Veridium
25.03.2021
 

Mit Veridium der Passwort-Falle entkommen

Cybersecurity ist zwangsläufig ins Zentrum der Bank- und Finanzdienstleistungsbranche gerückt. Die Angriffsflächen sind größer als je zuvor und proportional dazu hat sich die Bedrohungslage verschärft. Doch je intensiver Schlupflöcher für HackerInnen geschlossen werden, desto stärker leidet die Usability.

Sicherheit und Usability – zwei Seiten einer Medaille

Letztlich sind es aber im Dschungel der Portale und Endgeräte die BenutzerInnen, die mit ihren individuellen Entscheidungen das größte Sicherheitsrisiko darstellen. Deshalb sollte der Fokus nicht exklusiv auf technischen Sicherheitslösungen liegen, die Usability ist ein ebenso wichtiges Element im Kampf gegen Cyberkriminalität. Denn was nützt die sicherste technische Lösung, wenn sie von den KundInnen aufgrund ihrer komplizierten Handhabung nicht angenommen wird?

Lösung für sichere und bequeme Multi-Faktor-Authentifizierung

Das international tätige Cybersicherheits-Softwareunternehmen Veridium hat einen Weg gefunden, den scheinbaren Gegensatz „Sicherheit vs. Usability“ aufzulösen. Die Identitätsplattform VeridiumID integriert KI-basierte Verhaltensbiometrie: Veridium erstellt vertrauenswürdige digitale Identitäten, indem die biometrischen Daten der UserInnen (einzigartige Eigenschaften oder Verhaltensmerkmale) mit ihrem Smartphone verknüpft werden. Dies ermöglicht eine bequeme und sichere Authentifizierung ohne PIN, TAN oder Security-Apps für MitarbeiterInnen, KundInnen und Transaktionen.

Vorteile einer passwortlosen Authentifizierung

  • Die digitale Identifikation der KundInnen nach dem Know-your-Customer-Prinzip ist damit höchst einfach und mit zugleich größtmöglicher Sicherheit durchführbar. Die strengen Compliance-Anforderungen für Finanzdienstleister können auf diese Weise erfüllt werden, ohne den KundInnen komplizierte Abläufe mit elendslangen Passwörtern zumuten zu müssen.
  • Ein passwortloses Login für MitarbeiterInnen und KundInnen erleichtert allen Beteiligten den Alltag und verringert Folgekosten durch vergessene oder verlorene Passwörter – und eliminiert die Gefahr, die von Phishingattacken ausgeht, völlig.

VeridiumID ist herstellerunabhängig und lässt sich nahtlos in jede Identitäts- und Zugriffsmanagement-Infrastruktur einfügen, ohne bestehende Systeme zu beeinträchtigen. Die Plattform bietet eine Lösung für alle Konten und Apps, nötige Updates oder die Implementierung neuer Tools werden von Veridium im Hintergrund administriert und abgestimmt.

Damit will Veridium ein Authentifizierungserlebnis ermöglichen, bei dem die digitale Identität im Grunde der angeborenen Identität ähnelt. So ist eine hochsichere Lösung garantiert – denn das Duplikat eines realen Menschen zu erstellen, wird noch sehr lange Science Fiction bleiben!

Sie wollen mehr über passwortlose Omnichannel-Authentifizierungslösungen erfahren? Rainer Witzgall, Country-Manager DACH bei Veridium, berät Sie gerne. Mehr unter www.veridiumid.com.

Weitere interessante Beiträge



Werden auch Sie Teil der LSZ Community!

Einfach unverbindlich anmelden und wir halten Sie mit aktuellen Beiträen und Infos zu Veranstaltungen am Laufenden. 

Communities


Welche Communities sind für Sie interessant?

Checks

Ja, ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.*
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.*